Der Manto Verlag Zürich

Ich harre, mich umkreist die Zeit.“

– das ist der Kernsatz der Manto im zweiten Teil von Goethes Faust.

Unserer Zeit fehlt das Beharren und das Bewahren. Mythologie, Religion, Kultur- und Geistesgeschichte – was uns seit Generationen prägte, hat heute keinen Raum mehr.

Hier will der Manto Verlag Zürich Akzente setzen. Unsere Bücher geben Wissen weiter. Als kleiner Verlag können wir dieses Wissen bewahren und in neue Zusammenhänge stellen.

  • Wir wollen das Besondere, sowohl thematisch als auch gestalterisch.
  • Umfangreiche Essays vermitteln überraschende Interpretationen.
  • Künstlerische Illustrationen bieten einen eigenständigen Zugang zu den Themen.
  • Die noble Ausstrahlung der Bücher im Mehrfarbdruck, mit Fadenheftung und exklusivem Papier unterstützt den sinnlichen Eindruck.

Wir wollen Leserinnen und Leser ansprechen, die Freude an schönen Büchern haben und auch Details zu schätzen wissen. Ob das gelingt, hängt auch von Ihnen ab. Aber wie sagt es die Manto:

Den lieb ich, der Unmögliches begehrt.“

Manto Verlag Zürich